ÜBER UNS

Unser Team

Katja Grebe-Koehnen

Dipl. Sprachheilpädagogin
akademische Sprachtherapeutin
Praxisinhaberin

Als Dipl. Sprachheilpädagogin und akademische Sprachtherapeutin hat sie 2003 ihre Praxis gegründet, die stetig gewachsen ist. Mit ihrem guten Kontakt zu den Ärzten im Umkreis behandelt und diagnostiziert sie sprachentwicklungsverzögerte und sprachentwicklungsgestörte Kinder im Vorschulalter, als auch Schüler mit auditiven Wahrnehmungsstörungen sehr sensibel und ist bedacht, immer auf dem neuesten Stand der Therapiemöglichkeiten zu sein. Auch in der Behandlung von myofunktionellen Störungen macht es ihr große Freude, sich mit den neuesten Methoden auseinanderzusetzen und sich eng mit den Kieferorthopäden vor Ort auszutauschen. Ein großer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist das Coachen und/oder Therapieren von Menschen mit Stimmproblemen. Hierzu bietet sie Einzeltraining und/oder Therapie und Gruppentraining für Vielsprecher in ihrer Praxis an. Außerdem ist sie in der Aufklärungsarbeit für Eltern, Erzieher/innen und Lehrer/innen tätig.

Melanie Novak

Sprachtherapeutin M.A., kognitive Linguistin B. Sc

Sie hat an der Goethe Universität Frankfurt den Bachelor für kognitive Linguistik mit dem Schwerpunkt klinische Linguistik sowie an der Maximilians Universität München den Master Sprachtherapie abgeschlossen. Nach ihrem Studium sammelte sie langjährige Berufserfahrung, bis sie 2010 unser Praxisteam verstärkte. Neben der Therapie für Erwachsene (hier liegt ihr Schwerpunkt auf der Aphasiebehandlung) ist die Kindertherapie ihr persönlicher Schwerpunkt (phonetische und phonologische Störungen, Sprachentwicklungsstörungen und myofunktionelle Störungen). Als stellvertretende Leitung ist sie ein wichtiger Bestandteil unseres Teams. Sie kümmert sich um die Organisation und tut alles dafür, dass sich die neuen Patienten bei uns wohl fühlen.

Miriam Kunz

Staatsexaminierte Logopädin

Nach dem Abschluss ihrer Ausbildung zur Logopädin an der Schule für Logopädie in Heidelberg 2015 war sie in einer logopädischen Praxis tätig und ist nun Teil des Teams Grebe-Koehnen. Ihr logopädischer Schwerpunkt liegt im Bereich der Kindertherapie (Sprachentwicklungsstörungen, Sprachentwicklungsverzögerungen, phonetische und phonologische Störungen, myofunktionelle Störungen), sowie Erwachsenentherapie (Behandlung von Aphasien, Dysarthrien).

Jannis Hansa

Staatsexaminierter Logopäde

Nach seiner Ausbildung an der Lehranstalt für Logopädie in Mainz unterstützt er die Praxis als freier Stimmcoach.

Lena Ruppel

Staatlich anerkannte Logopädin

Seit ihrem Abschluss zur staatlich anerkannten Logopädin arbeitet sie in der Praxis Grebe-Koehnen. Ihre Schwerpunkte liegen sowohl in der Erwachsenentherapie (Aphasietherapie) als auch in der Kindertherapie (mit Schwerpunkt phonetische und phonologische Störungen, Sprachentwicklungsstörungen und myofunktionelle Störungen). Für die Praxis bildete sie sich zur Stottertherapeutin fort. Ihre jungen Patienten behandelt sie nach dem KIDS-Konzept. So sind auch die Jüngsten bei ihr gut aufgehoben. Aber auch die Behandlung des Erwachsenenstotterns liegt ihr sehr am Herzen.

Magdalene Kilb

staatlich anerkannte Logopädin

Nach ihrem Abschluss zur staatlich anerkannten Logopädin hat Magdalene Kilb in einer Praxis im Raum Frankfurt Berufserfahrung sammeln können. Seit 2018 verstärkt sie nun das Team der Praxis Grebe-Koehnen. Ihre Schwerpunkte sind zum einen Neurologische Störungen (Aphasie, Dysarthrophonie und Dysphagie) zum anderen Therapie von Kindern (phonetische und phonologische Störungen, Sprachentwicklungsstörungen und myofunktionelle Störungen) Frau Kilb ist es besonders wichtig, in der Therapie individuell auf den Patienten einzugehen und die Behandlung danach zu gestalten

Ina Ritter-Borst

Büroorganisation

Ina Ritter-Borst verschafft Überblick im Büroalltag. Sie unterstützt das Praxisteam bei administrativen Aufgaben und organisiert das Controlling.

Katrin Spoerle

Staatsexaminierte Logopädin

Nach Abschluss ihrer Ausbildung zur Logopädin an der Europa-Fachhochschule Fresenius in Darmstadt, arbeitet sie nun seit 2008 in der Praxis Grebe-Koehnen. Ihr therapeutischer Schwerpunkt liegt im Bereich der kindlichen Sprachentwicklungsstörung und Sprachentwicklungsverzögerung sowie der Behandlung phonetischer und phonologischer Störungen und der myofunktionellen Therapie. Aufgrund ihrer Kompetenz im Schwerpunkt auditive Wahrnehmungsstörung versorgt sie, im Namen der Praxis, eine Grundschule in Oberursel und steht dort den Eltern und Lehrern beratend zur Verfügung.

Marie Knappe

Staatlich anerkannte Logopädin

Nach ihrer Ausbildung zur Logopädin an der Schule für Logopädie Heidelberg, verstärkt sie unser Team seit Oktober 2017. Ihre Schwerpunkte liegen sowohl in der Therapie mit Erwachsenen (Dysarthrietherapie, Aphasie- und Demenztherapie, Stimmtherapie) als auch mit Kindern (phonetische und phonologische Störungen, Sprachentwicklungsstörungen, myofunktionelle Störungen). Es ist ihr ein besonderes Anliegen, dass ihre PatientInnen die Therapie eigenverantwortlich mitgestalten, um gemeinsam einen guten Weg zu finden. In der Kindertherapie setzt sie vor allem auf die Motivation der ihr anvertrauten Sprösslinge, damit die Therapieinhalte durch intrinsisches Lernen mit Freude gefestigt werden.

Kirstin Henseler

Staatlich anerkannte Logopädin

ist staatlich anerkannte Logopädin, ausgebildet in der Hochschule Fresenius in Frankfurt. Seit 2018 ist sie in der Praxis für Sprachtherapie und Logopädie Oberursel tätig. Ihre Schwerpunkte liegen in der Behandlung von Aphasie und Stimmstörungen bei erwachsenen Patienten ebenso wie in der Kindertherapie mit den Schwerpunkten Sprachentwicklungsstörungen, phonetische und phonologische sowie myofunktionelle Störungen. Kirstin Henseler hat Fortbildungen in den Bereichen „Erkennung und Therapie kognitiver Dysphasien“ und Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF) absolviert

Friederike Sattlegger

Staatlich anerkannte Logopädin

Nach der Ausbildung zur Logopädin an der Schule für Logopädie in Frankfurt arbeitet sie jetzt in der Praxis Grebe-Koehnen. Ihre therapeutischen Schwerpunkte liegen sowohl in der Erwachsenentherapie, wie Aphasie, Dysarthrophonie und Stimme, als auch in der Kindertherapie, besonders myofunktionelle Störungen, Sprachentwicklungsstörungen und Aussprachestörungen. Eine vertrauensvolle Klienten-Therapeuten Beziehung ist ihr für eine konstruktive Therapieatmosphäre sehr wichtig, dafür bezieht sie gerne die Interessen und Vorlieben ihrer großen und kleinen Patienten in die Therapieinhalte ein.

folge uns

GET SOCIAL